Ludwigsbad Seidlpark 10 | 82418 Murnau

Die Soziotherapie

Die Soziotherapie

Die Soziotherapie bietet Ihnen einen geschützten und suchtmittelfreien Raum, in dem Sie sich entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten neu auf ein abstinentes und eigenverantwortliches Leben in der Gesellschaft vorbereiten können.

Leben in der Gemeinschaft

Individuell entwickelte Förderpläne und regelmäßige Angebote zur Selbstreflexion begleiten Sie auf dem Weg, sich im Rahmen der Tagesstruktur in einer lebendigen Gemeinschaft zu erforschen und zu erproben. Dazu dienen die Arbeitstherapie (Werkstatt, Küche, Garten etc.), die Freizeitangebote sowie auch die frei gestaltete Zeit im Alltag unseres Hauses. Sie bringen sich mit Ihren Fähigkeiten und Talenten in die gemeinschaftliche Kultur ein und erhalten dabei Unterstützung, neue Impulse und Anregungen. Im erlebten Alltag, in Gruppenprozessen und in der ein realitätsorientiertes Selbstwertgefühl entwickelt wird. Dieses Selbstwertgefühl entsteht bei der erfolgreichen Bewältigung alltäglicher Probleme. Die Stärkung des Selbstwertgefühls ist die Voraussetzung für die Bewältigung der psychosozialen Probleme des Abhängigen.
Die herrliche Umgebung im bayerischen Voralpenland bietet Ihnen darüber hinaus vielfältige und heilsame Räume der Naturerfahrung.

Angebote

Im Rahmen unserer Suchttherapie bieten wir folgende Behandlungsangebote an:

Arbeits-/Beschäftigungstherapie in unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Eingangswerkstatt, Garten, Schreinerei, Renovierung, Küche, Service, Housekeeping, Wäscherei, Rezeption, technische Dienste

Gesprächs- und Gruppenangebote wie z.B. Kleingruppen, Einzelgespräche, Substitutionsgruppen, Rückfallpräventionstraining, soziales Kompetenztraining, Deeskalationsgruppen

Freizeit- und Förderangebote wie z. B Fitness und Gymnastik im hauseigenen Sportraum, Schwimmen, Spaziergänge, Wanderungen, Kegeln, Hirnleistungstraining, Entspannungstechniken, Ernährungsberatung

Außerdem bieten wir Akupunktur nach dem NADA Protokoll an.

Ziele im Rahmen des soziotherapeutischen Ansatzes

Die Grundlage unseres soziotherapeutischen Konzeptes ist die therapeutische Gemeinschaft mit einem strukturierten Tagesablauf und größtmöglicher Selbstorganisation der Bewohnerinnen und Bewohner.

Als Nahziel ist damit die schrittweise Steigerung der Leistung verbunden, die sich an den eigenen Möglichkeiten orientiert. Es geht darum im erlebten Alltag, in Gruppenprozessen und in der Arbeitstherapie ein realitätsorientiertes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Dieses Selbstwertgefühl entsteht bei der erfolgreichen Bewältigung alltäglicher Probleme.

Die Stärkung des Selbstwertgefühls ist die Voraussetzung für die Bewältigung der psychosozialen Probleme des Abhängigen.

Ziele und Schwerpunkte der Soziotherapie – in Stichpunkten:

Leben und Erleben in einer Gemeinschaft

In einer solidarischen Gemeinschaft, die Kraft und den Sinn für ein abstinentes Leben (wieder) zu finden

Durchhaltevermögen im Arbeitsbereich

Erlernen angemessener Kommunikationsmuster

Erprobung neuer Konfliktlösungsstrategien

Stärkung des Selbstwertgefühls

Steigerung der Beziehungsfähigkeit

Realistische Selbsteinschätzung

Erhöhen der Frustrationstoleranz

Umgang mit Krankheit(en) und Sucht

Stabilisierung und Verbesserung des psychischen und physischen Allgemeinzustandes

Verbesserung sozialer und emotionaler Kompetenzen

Übernahme von Verantwortung

Sinnvolle Freizeitgestaltung

Entdeckung neuer Interessen und Hobbys

Umgang mit Geld/Schulden

Entwicklung von Rückfallvermeidungsstrategien

Verfolgung individueller Ziele und Strategien

Aktivierung eigener, lebensfördernder Ressourcen

Wiederaufbau von Familienkontakten

Aufbau eines drogenfreien, sozialen Umfeldes

Praktikums- und Ausbildungssuche

Unterstützung bei der Außenorientierung

Wechsel in eine andere Therapie- oder Wohnform